Zum Hauptinhalt

E. & E. & E. Naturstein COSOVIC GmbH & CO. KG

Naturstein-Platten Betonstein Granit verlegen

Betriebssitz Naturstein-Fassaden
Naturstein-Verlegung, Betriebssitz in Landsberg

Natursteinarbeiten Natursteinverlegung

Telefon: 049 (0)34602 40921 Naturstein Cosovic GmbH, Zörbiger Str. 7, 06188 Landsberg

Wir sind als angesehenes Unternehmen auf das Verlegen und den Verkauf von Natursteinprodukten spezialisiert.

Spezialbetrieb für Natursteinverlegung

Naturstein bearbeiten und verlegen

Unser Angebot enthält hochwertige Natursteine mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
Natursteinplatten und andere Naturstein-Produkte verlegen wir in Deutschland und europaweit.
Von der Planung bis zur Übergabe bürgen wir für beste Qualität unserer Leistungen. Wir verlegen Natursteinplatten auch für hohe Beanspruchungen in Außenbereichen.

In Innenbereichen mit hohen ästhetischen Ansprüchen verwenden wir besonders hierfür geeignete Natursteinprodukte. Erstklassiges Niveau bei Verlegung der Naturstein-Produkte sichert einen gehobenen Standard der Bauwerke.

Betriebssitz in Landsberg

Firmengebäude in Landsberg;

Firmensitz in Landsberg

Unser Firmengebäude in Landsberg an der B100 bei Halle/Saale

Seit 1998 hat sich unsere Firma zu einem der führenden Naturstein-Unternehmen in Deutschland entwickelt.

Referenz Objekte in Deutschland

Unsere eigene technische Vorbereitung plant und bearbeitet alle Natursteinarbeiten. Ein Team erfahrener Bauleiter und Poliere überwacht die Bauvorhaben. Naturstein verlegen wir beispielsweise auf Großflächen von Bahnhöfen der Deutschen Bahn sowie großen Wandflächen und Bodenflächen von U-Bahn-Betreibern und S-Bahn-Betreibern. Wir verkleiden dekorative Innenwände sowie beachtliche Fassaden von Banken und Versicherungen mit Naturstein-Produkten.

Wir verlegen repräsentative Bodenbeläge aus Naturstein-Platten auf Großflächen in Einkaufszentren und Märkten.

Die Firma Naturstein Cosovic GmbH & Co. KG


Naturwerkstein, Auswahl und Verarbeitung

Einsatz und Auswahlkriterien

Naturwerkstein ist bearbeiteter Naturstein. Die Auswahl von Naturwerkstein für Fassaden oder Fußböden erfordert Fachwissen. Sie ist vor allem von der Gesteinsfamilie, Materialdicke und dem Kundenwunsch abhängig.

Ob poliert, sägerau, gebosst, gespitzt oder sandgeschleift, die Bearbeitung macht aus jedem Stein ein individuelles Produkt. Natursteinprodukte mit gleicher oder ähnlicher Optik haben sehr verschiedene technische Eigenschaften. Diese sind für den optimalen Einsatz entscheidend.
Billiger Granit sieht oft so aus wie hochwertiger Granit. Marmor aus Carrara kann rosten. Trotz gleichen Aussehens tritt die gelbliche Verfärbung nicht bei allen Sorten ein. Auch technische Daten wie Wasseraufnahme und Festigkeit fallen sehr unterschiedlich aus.

Natursteinplatten, Anwendung und Pflege

Kalkhaltige Natursteine brauchen eine andere Pflege und Reinigung als andere Natursteine. Granit und Basalt sind harte, feste und meist dichte Natursteine. Sie sind meist in Außenbereichen mit hoher Beanspruchung eingesetzt.

Kalksteine und Marmore sind weniger hart und eher für Innenbereiche geeignet. Ihre ästhetischen Wirkungen sind dabei ausschlaggebend. Ein großer Vorteil des Natursteins gegenüber anderen Materialien ist ein wesentlich geringerer Aufwand an Energie bei der Gewinnung und Verarbeitung


Naturstein, Keramische Platten und Betonwerkstein

Natursteinplatten

Fassaden-Platten müssen frostsicher sein. Ist das nicht durch Angaben auf der Verpackung erkennbar, muss der Hersteller den Nachweis erbringen. Bei der Auswahl sind Kriterien wie Lichtechtheit, Temperatur-Bedingungen, Witterung, chemische Einflüsse, Oberfläche und helle Farben zu beachten.

Naturstein-Platten werden im Außenbereich nur mit zertifizierter Frostbeständigkeit verwendet. Granitplatten, Porphyrplatten und Basaltplatten sind ohne Bedenken im Außenbereich einsetzbar. Das magmatische Gestein mit seinem dichten Gefüge ist frostsicher.

Dolomite, Quarzite, Schiefer, Sandsteine und Travertine sind mit dem erforderlichen Nachweis auch verwendbar. Vorsicht ist bei Platten aus Marmor und Solnhofener Kalkstein geboten. Marmor ist weitestgehend frostbeständig, reagiert aber sehr empfindlich auf Luftverschmutzung.

Betonwerkstein

Platten aus Betonwerkstein mit Terrazzo-Oberfläche sind frostbeständig. Mit ihrer glatten Oberfläche sind sie gut zu reinigen. Platten aus Waschbeton haben raue Oberflächen und sind schwerer zu reinigen. Die Platten sind hart und frostsicher.

Keramische Platten und Betonwerkstein

Das Wasseraufnahmevermögen nach DIN EN ISO 14411 wird in Prozent ausgedrückt. Es ist das Masse-Verhältnis des von der Probe aufgenommenen Wassers zum Gewicht der trockenen Probe.

Keramische Fliesen mit wenig Wasseraufnahme haben die besten Eigenschaften bei starker Belastung. Sie sind gegen Frost beständig. Sichert der Hersteller die Frostsicherheit zu, sind auch Fliesen und Platten mit einer Wasseraufnahme von 3% bis 10% verwendbar.

Klinkerplatten haben dichtes, frostbeständiges Gefüge und weniger als 2% Wasseraufnahme. Klinkerplatten sind vorzugsweise als Spaltklinker für den Fassadenbereich geeignet. Durch die Stege auf der Plattenrückseite ist die Haftungsfläche vergrößert. Sie sind hauptsächlich bei vorgemauerten Fassaden-Konstruktionen und als Riemchen geeignet.